Trendreport: Was die Küche heute alles kann

Samsung präsentiert den Trendreport „Proud to be seen – The rise of the Status Kitchen“, eine europäische Studie zur Bedeutung der Küche im Haushalt. In Zusammenarbeit mit europäischen Experten aus den Bereichen Living, Design und Küchenausstattung untersuchte Samsung die Faktoren, die eine Küche heutzutage zum Zentrum sozialer Aktivität und Ort der Selbstverwirklichung machen. Vier spannende Trends und deren Auswirkungen auf die Entscheidung bei der Küchenplanung weist der Trendreport auf. Samsung präsentiert als Antwort auf diese Trends die Chef Collection, eine Serie von Premium Küchengeräten, die gemeinsam mit Sterneköchen entwickelt wurde.

Laut Experten aus der Industrie und Medienlandschaft hat sich die Küche in den letzten Jahren mehr und mehr zum Zentrum des Lebens im Haushalt entwickelt. Hier wird entspannt, gefeiert, bewirtet, gearbeitet, gespielt – und natürlich auch gekocht. Bestätigt wird die gesteigerte Bedeutung der Küche im Haus zudem über die Investitionen in entsprechendes Equipment, die in den vergangenen fünf Jahren über 30% gestiegen sind (Quelle: Samsung Trendreport; Drivers: 1 / Informal Living Spaces). Der neue Anspruch an die Küchengestaltung verbannt das klassische Esszimmer und macht Platz für ein multifunktionales Zentrum, das als sozialer Raum für Familie und Freunde dient. Weiterhin hat sich die Küche zu einem Ort der Selbstverwirklichung für Hobby-Köche entwickelt, in dem der Anspruch an die Ausstattung gestiegen ist. Essen wird heutzutage viel mehr als Lifestyle gesehen. Während Haushaltsgeräte bislang nach ihrer Funktionalität bewertet wurden, stehen nun Kriterien wie Design-Aspekte, Profi-Standards, Flexibilität und Vernetzbarkeit im Vordergrund. Um diesen Bedürfnissen gerecht zu werden, entwickelte Samsung gemeinsam mit internationalen Sterneköchen die Samsung Chef Collection, deren Ausstattung zeitloses Design und die Funktionalität einer Profiküche vereint.

Trend 1: Brand Me – Meine Küche repräsentiert mein Leben

Küchen sind Ausdruck des persönlichen Images geworden, Ausstattung und Nahrungsmittel gehören heute zum Selbstbild des Eigentümers wie das Auto oder die Uhr. Soziale Medien wie Presseinformation Pinterest oder Instagram verstärken den Design-Anspruch in Privathaushalten und fördern das Verlangen, die eigene Küche von anderen abzuheben.

Meine Kunden möchten, dass ihre Küche individuell für sie gemacht ist. Sie wollen die Küche, die der Nachbar eben nicht hatMarco Verheijen, Mitbegründer vom De Tweede Kamer Küchenstudio in den Niederlanden und Teil des Samsung Experten Panels

Der Trendreport zeigt auf, welche Einflüsse diese Einstellung bei der Wahl von Materialien, Equipment und Accessoires während der Küchenplanung hat.

Trend 2: Maximise Me – Der Sternekoch in mir

Der Anspruch an die Gastgeberrolle und die eigene Kochkunst steigt mit der medialen Aufmerksamkeit durch Kochshows, Supper Clubs und Street Food Markets. Fakt ist zwar, dass grundsätzlich weniger gekocht wird, aber wenn, dann richtig: Mit Profi-Equipment, anspruchsvoller Technik und einem ganzen Kräutergarten im Regal. Helen Stone, Redakteurin des Interior Magazins Beautiful Kitchens aus England, schätzt diesen Einfluss auf die Küchengestaltung so ein:

Wir glauben doch alle, dass wir nur zwei Schritte davon entfernt sind, ein Michelin-Koch zu sein – und die Küche ist unsere Bühne dafür. Helen Stone

Trend 3: Modular Living – Die Bedeutung flexibler Räume

Während die Kinder spielen, soll der Kuchen backen und außerdem kommt noch kurz die Freundin auf einen Kaffee vorbei. Der Wunsch, all das in einem Raum zur gleichen Zeit erledigen zu können verlangt einer Küche viel ab in Bezug auf Funktionalität, räumliche Gestaltung und Lichtverhältnisse. Auch Veränderungen in gesellschaftlichen Strukturen spielen eine Rolle: Längere Arbeitszeiten und veränderte Geschlechterrollen resultieren in einem demokratisierten Kochverhalten und eine neue Aufgabenverteilung im Haushalt.

Trend 4: Smarter World – Bedienung mit nur einem Knopfdruck

Das digitale Leben hat Einzug in die Küche gehalten. Die Planung der Gerichte und des nächsten Einkaufs, die Garzeiten, Röstungsgrade und die Saftigkeit des Sonntagsbratens sind nicht mehr nur durch einen erfahrenen Koch mit viel Einsatz zu erreichen. Heute übernimmt eine gut ausgestattete Küche diese Funktionen für ihren Besitzer und erleichtert ihm damit das Leben und schafft Raum für mehr Zeit mit Familie und Freunden.

In wenigen Jahren werden alle Küchengeräte miteinander kommunizieren und wir können sie von unterwegs mit nur einem Click auf unserem Smartphone steuern. Marco Verheijens

Produktdetails zur Chef Collection stehen auf www.samsung.com/de/news/product-/neuer-kuchenstandard zum Download bereit.

Quelle: samsung.com | Fotos © SAMSUNG

Tags : , ,

Die „Crème de la Crème“ aus Fashion, Lifestyle & Trends zusammengefasst. Ein betörender Cocktail für die Sinne!