Ein bleibender Klassiker

Die Tissot Le Locle Regulateur

Die Tissot Le Locle Regulateur verweist nicht nur auf die lange uhrmacherische Tradition Tissots, sondern richtet gleichzeitig den Blick fest nach vorn. Die Uhr erscheint in der beliebten Le Locle Uhrenlinie, deren Name von Tissots Sitz in den Bergen des Schweizer Jura ableitet ist.

Wohldurchdachte Designelemente – nicht zuletzt der große Zeiger der Uhr, der die Minuten anzeigt – sind ein Fingerzeig auf die ursprünglichen „Regulator“-Uhren, die im achtzehnten und neunzehnten Jahrhundert in den Werkstätten zur Überprüfung der Genauigkeit der Taschenuhren eingesetzt wurden. Damals waren die Uhren noch nicht so präzise wie heute. Der Gang wich keineswegs nur einige Sekunden ab, sondern gleich ganze Minuten, und so war die Minute das genaueste Maß. Dieser Zeitmesser erinnert daran mit seinem kleinen Zähler, der unten auf dem Zifferblatt platziert ist und die Sekunden anzeigt, sowie mit dem oben angeordneten Stundenzähler.

Ein Stil für Kenner

Der markante Stil der Tissot Le Locle Regulateur wird Uhrenliebhaber zweifellos ansprechen. Die Uhr ist für einen reifen, lässig-eleganten Träger konzipiert, der sich eine Uhr wünscht, die voller Geschichte und Kunst steckt. Angesichts der Vielzahl verschiedener Modelle in modernem Edelstahl, modischem Gelbgold-PVD-Bicolor oder klassischem Schwarz mit oder ohne warmem Roségoldgehäuse haben Uhrenkenner die Qual der Wahl. Zeit, Eleganz in den Alltag zu bringen.

Weitere Infos unter www.tissotwatches.com

Quelle: www.swisstime.ch

Tags : , , ,

Die „Crème de la Crème“ aus Fashion, Lifestyle & Trends zusammengefasst. Ein betörender Cocktail für die Sinne!