Haute-Couture Tag

Julien Fournié präsentierte am 24. Januar im Oratorium des Louvre eine farbenfrohe Kollektion, die sichtlich unter dem Einfluss der 60er Jahre stand. Erst kürzlich hat die Fédération Française de la Couture den 41-jährigen französischen Designer in den Haute Couture Status gehoben. Text: fashionpress / Julien Fournié, Fotos: Julien FourniéRead More
Der japanische Designer Yuima Nakazato präsentiert eine futuristische Kollektion mit gewagtem Materialmix auf der Pariser Modewoche, die die Grenze zwischen den Geschlechtern auflöst. Die kunstvollen Entwürfe fallen durch viel Farbe und Metallic-Akzente auf. Text: fashionpress / Yuima Nakazato, Fotos: Yuima NakazatoRead More
Fashion Week Paris Haute Couture Frühjahr-Sommer 2017 - Giorgio Armani Privé
In der Farbenlehre steht Orange für Freude, Lebhaftigkeit und Ausgelassenheit. Giorgio Armani benutzt diesen Ton als Sprache und macht ihn zum Blickfang einer Kollektion, die man als brillant und vibrierend bezeichnen kann. Doch warum Orange? Weil es eine optimistische Farbe ist. Weil es eine Farbe ist, die sowohl Brünetten als auch Blondinen steht. Weil sie über meine übliche Palette an Armani Signaturfarben hinausgeht. Das ist eine neue Generation Armani. Giorgio Armani Auf dem Laufsteg ist ein Feuerwerk an unterschiedlichen Schattierungen zu beobachten – von kräftigem Curry über saftigen Pfirsich bisRead More
Alexis Mabille weiß, was Frauenherzen höher schlagen lässt: So hat der französische Designer viel Tüll, Spitze, Rüschen, Glitzerapplikationen und Tiaras in den Mittelpunkt seiner F/S Kollektion gestellt. Kombiniert hat er die stoffgewordenen Mädchenträume mit sommerlichen Farben, voluminösen Passformen und femininen Schnitten. Wie moderne Prinzessinnen schreiten die Mannequins in ihren eleganten Roben aus kristallbesetztem Tüll über den Laufsteg. Einige von ihnen tragen Tiaras, andere werden von einem farblich abgestimmten Schleier dezent umhüllt und erwecken so die Illusion, als fände auf dem Laufsteg ein Brauteinzug der besonderen Art statt. Transparente Stoffe gebenRead More
Ganz schön dick aufgetragen hat der libanesische Designer Georges Hobeika bei der Kreation seiner Haute Couture: Nahezu alle seine Entwürfe zeigen viel Glitzer, Perlapplikationen und Pailletten inmitten von bonbonfarbenen Mädchenträumen. Alles in allem feiert Hobeika hier ein florales Fest der Superlative: Ein Blütenmeer in allen Farben, Formen und Größen erwacht auf dem Laufsteg zum Leben. Hauchdünne Stoffe umspielen die Silhouette, während Perlen, Pailletten und Kristalle den Körper aus jeder denkbaren Richtung zu umarmen scheinen. Auch im Haar, am Ohr, am Handgelenk und auf der Tasche finden sie sich wieder undRead More
Die Welt ist eine Bühne, auf der sich ein jeder selbst präsentiert. Untrennbar verbunden mit der großen Bühne ist bis heute William Shakespeare, der vor 400 Jahren verstarb. Ihm zollen Maria Grazia Chiuri und Perpaolo Piccoli mit der neuen Valentino-Kollektion Tribut: Die Zuschauer fühlen sich beim Anblick der Mode ganz ins elisabethanische Zeitalter versetzt. Zur Musik von „Romeo und Julia“ schreiten die Models in stolzen Roben, Rüschenhemden, aufgestellten Kragen, kurzen Pelz-Capes und Korsagen über den hölzernen Laufsteg – direkt vorbei am Publikum, das so, wie einst in Shakespeares Globe Theatre,Read More
Die Kollektion von Jean Paul Gaultier lädt in einen außergewöhnlichen, exotischen Feenwald ein. Der Designer selbst wurde hierzu auf seinen Streifzügen durch die Wälder Japans inspiriert – und inszeniert seine Kreationen jetzt mit dem ganz großen Auftritt. Haute Couture at its best! Durchgängig zieht sich dabei das Element Holz durch die Show, vom hölzernen Laufsteg über den ganz im Holzbrettstil überzogenen Mantel bis hin zum glänzenden Top im Holz-Look. Auch Felle, Federn oder stilisierte Blätter werden häufig eingesetzt, die dominierenden Farben sind Grün-, Braun- und warme Orangetöne. Fantasievolle Roben undRead More
Ein ungewöhnliches Setting für eine ungewöhnliche Kollektion: Die Haute Couture für die kommende Herbst-Winter-Saison zeigte Julien Fournié im Oratoire du Louvre, einer protestantischen Kirche aus dem 18. Jahrhundert. Diese schaffte einen angemessenen und gleichzeitig außergewöhnlichen Rahmen für die Präsentation der eleganten langen Kleider, extravaganten Smokings und glamourösen Abendroben. Meist in dunklem Blau, Rot, Schwarz und Creme gehalten – eben passend zur „dunklen Jahreszeit“ –, wurde die Eleganz der Kollektion unterstrichen. Stolz und feminin wirken die Models, die in glänzender Seide und zartem Tüll über den Laufsteg schwebten, die Kleider mitRead More