Junge Kunst im Fokus: Die Jahresausstellung der Akademie der Bildenden Künste München

Junge Kunst im Fokus.

Die Jahresausstellung der Akademie der Bildenden Künste München und die Performance „multiuserdungeon“ in der AkademieGalerie.

Seit nunmehr 20 Jahren unterstützt die BMW Group den Ausstellungsraum AkademieGalerie im Zwischengeschoss des Münchner U-Bahnhofs „Universität“. Deckungsgleich zu den Bestrebungen der Akademie der Bildenden Künste mit dem Format der Jahresausstellung schreibt sich das Kulturengagement des Unternehmens damit die Exponierung von Nachwuchstalenten auf die Fahnen.

Zum Ende des Sommersemesters verwandelt sich vom 17.-24.07. der gesamte Gebäudekomplex in der Akademiestraße in eine gigantische Ausstellungsfläche. Es werden aktuelle Arbeiten von Studierenden aller Semester und Fachrichtungen aus den Klassen für Freie Kunst – Malerei, Bildhauerei, Grafik, Fotografie, Schmuck und Gerät, Keramik, Glas, Bühnenbild und –kostüm, Medienkunst, sowie den Klassen für Kunstpädagogik, den Projektklassen oder in den weiterführenden Studiengängen Innenarchitektur, Architektur und Kunst oder Bildnerisches Gestalten und Therapie, präsentiert. Den aufstrebenden Künstlern wird so eine publikumswirksame Plattform für Ihr Schaffen gegeben. Zusätzlich zu den öffentlichen Führungen ermöglicht die Hochschule im Rahmen der Kulturinitiative für Mitarbeiter der BMW Group dieses Jahr exklusive Führungen durch die Jahresausstellung. So wird ein direkter Einblick in den künstlerischen Schaffensprozess gewährt.

AktSkelett

Mit Förderprojekten wie der AkademieGalerie stellt das Kulturengagement der BMW Group die Förderung junger Talente ebenfalls in den Fokus. Der Ausstellungsraum ermöglicht es Akademiestudenten erste Erfahrungen in der Konzeption und Durchführung von Kunstausstellungen zu sammeln. Hierbei werden ihnen für den Zeitraum von einer Woche bis zu einem Monat die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt. Durch diese eigenen Ausstellungsprojekte werden die Studierenden auf ihr Wirken in der freien Kunstwelt praxisnah vorbereitet. Der gesamte Prozess, von der Auswahl der Arbeiten über die Konzeption und Organisation der Ausstellung bis hin zur Vernissage kann so erprobt werden.

Das nächste Projekt des About Reality Collectives wird am 21. Juli ihre Premiere feiern. Die Performance „multiuserdungeon“ integriert einen von den Künstlern selbst entwickelten Integralhelm und setzt sich zum Ziel Subjekthaftigkeit sowie eine zweite Realitätsebene erfahrbar zu machen. Die Vorführungen unter Regie von Guida Miranda finden vom 22.-24.07. statt.

Termine

Jahresausstellung der Akademie der Bildenden Künste
Sonntag, 17.07. – Sonntag, 24.07.16
Eröffnung: Samstag, 16. Juli I 11 – 23 Uhr
Öffnungszeiten
Sonntag – Freitag I 14 – 21 Uhr
Samstag, 23.7. / Sonntag, 24.7. I 11 – 21 Uhr

Öffentliche Führungen durch Studierende finden an folgenden Tagen statt
Dienstag, 19.07. | 18 Uhr
Donnerstag, 21.07. | 18 Uhr
Samstag, 23.07. | 14 Uhr
Sonntag, 24.07. | 14 Uhr

Eintritt frei

„multiuserdungeon“ in der AkademieGalerie
Vorführungen
Donnerstag, 21.07. I 18 Uhr (Premiere) und 20 Uhr
Freitag, 22.07. I 19 Uhr und 21 Uhr
Samstag, 23.07. I 19 Uhr und 21 Uhr
Sonntag, 24.07. I 19 Uhr und 21 Uhr
Spieldauer: eine Stunde

Quelle: bmwgroup.com.
Foto: Akademie dBK Jahresausstellung 2016 | BiANCA PATRICIA Akt Skelett (07/2016)

Tags : , , , , , , , , , ,

Die "Crème de la Crème" aus Fashion, Lifestyle & Trends zusammengefasst. Ein betörender Cocktail für die Sinne!