Kunst Category

Am Abend des 01.Juli eröffnet die Kunstgalerie SCHAUstudio ihre nächste Accrochage unter dem Titel „21“.Dabei blickt die Galerie nicht nur zurück auf die Solo-Exhibitions der vergangenen 3 Jahre, sondern präsentiert – getreu ihrem Motto „Vorwärtsgängig aus Prinzip“ – auch Künstler, die zum ersten Mal in Koblenz – im SCHAUstudio – ausgestellt werden. Insgesamt werden 21 Namen gezeigt, wodurch sich ein spannender Mix mit internationalem Flair ergibt, denn unter den 21 finden wir Künstler aus bspw. Russland, Australien, Kuba, Israel, aus dem Kosovo, aus Frankreich oder auch Italien. Der Mensch &Read More

Posted On Mai 12, 2017By knallschwarzIn Kunst

Die neue ART.FAIR ist die ART DÜSSELDORF

Nach 14 Jahren an vier verschiedenen Spielstätten in Köln zieht die Kunstmesse ART.FAIR im nächsten Jahr auf das Areal Böhler in die Landeshauptstadt Düsseldorf. Sie will unter dem neuen Namen ART DÜSSELDORF neue Wege gehen und sich als eine der führenden Kunstmessen in Deutschland etablieren. Die ART DÜSSELDORF öffnet vom 16. bis 19. November 2017 zum ersten Mal ihre Pforten in den großzügigen, lichten Hallen des Areal Böhler. Die Vernissage der Premiere wird am 15. November 2017 gefeiert. Die private Kunstmesse ART.FAIR ist in Köln zur drittgrößten Kunstmesse Deutschlands geworden.Read More
Das Jubiläum der Kunstgalerie SCHAUstudio wurde erst vor wenigen Tagen artgerecht zelebriert und schon steht der nächste Event für das Kreativ-Team aus der historischen Altstadt von Koblenz auf dem Plan. Unter dem Motto „Vorwärts-gängig aus Prinzip, nicht stehen bleiben – niemals!“ wagt die noch junge Kunstgalerie nun den nächsten „großen Wurf“ und präsentiert den Ausnahme-Künstler René von Boch aka JACK VOGELHEIDE im Rahmen der wichtigsten Kunstwoche in NRW. Von Koblenz nach Köln – Vom Bordstein zur Skyline Das SCHAUstudio gehört , nach gerade einmal drei Jahren GalerieBetrieb, bereits zu einemRead More
Die Schirn Kunsthalle Frankfurt präsentiert vom 28. April bis zum 30. Juli 2017 eine Raumskulptur der Bildhauerin Lena Henke. In der eigens für die Rotunde der Schirn geschaffenen Arbeit mit dem Titel Schrei mich nicht an, Krieger! reagiert sie auf die spezifischen Bedingungen des frei zugänglichen, öffentlichen Ortes. Henke versteht die Rotunde als einen Raum, der in besonderer Weise Innen und Außen miteinander verbindet – als Eingang zur Schirn, als Ausstellungsfläche und als städtebauliches Bindeglied zwischen Dom und Römer. In ihrer Installation konzentriert sich Henke auf diese uneindeutige Raumfunktion undRead More
Parallel zur Art Cologne findet die Kunstmesse Kölner Liste vom 28. bis 30. April 2017 in der XPost Köln statt. Zum vierten Mal präsentiert die Entdeckermesse ein breites Spektrum internationaler zeitgenössischer Kunst zu erschwinglichen Preisen. Auf 4.000 Quadratmetern zeigen mehr als 80 Aussteller aus insgesamt 20 Ländern ihre neusten Arbeiten und aktuellen Programme. Auf den Ständen zu sehen und zu erwerben sind neben Malerei, Zeichnung und Druckgrafiken auch Skulpturen, Installationen, Medienkunst sowie Fotografie und Urban Art. Sammler und Kunstliebhaber bekommen die Gelegenheit wirkliche Neuentdeckungen zu machen aber auch das eineRead More
Die Gesellschaft wird älter und diverser, gleichzeitig werden die Möglichkeiten zur digitalen Kommunikation immer zahlreicher. Dieser Wandel stellt auch Museen vor neue Herausforderungen, ihre Inhalte zeitgemäß zu vermitteln. Wie sich Zielgruppen und Methoden verändern, aber auch welche Perspektiven und Potenziale sich auftun, diskutieren heute und morgen rund 150 Fachleute erstmals bei der Konferenz »Hallo Vermittlung!?« in Hamburg. Die Veranstaltung von Deichtorhallen und Körber-Stiftung untersucht drei Herausforderungen für die Vermittlung von Kunst: Digitalisierung, Interkulturalität und Öffnung für Menschen mit Demenz. »Die tiefgreifenden gesellschaftlichen Veränderungen durch Entwicklungen wie den demografischen und digitalenRead More
Am 22. November 2016 präsentierten Ulla Bartel und Rudolf Leeb „ARCC.art“, die neue Plattform für zeitgenössische nationale und internationale Kunst. Begleitend zum Launch der Onlineplattform www.arcc-art.com wurde die von Angela Stief kuratierte „Pop-Up Exhibition #1. Le Mal des Fleurs“ im stilwerk WIEN, Praterstraße 1, 3.OG, 1020 Wien, eröffnet. Mit großem Interesse wurde der Launch der Onlineplattform www.arcc-art.com und die von Angela Stief kuratierte „Pop-Up Exhibition #1. Le Mal des Fleurs“ im stilwerk WIEN von der Öffentlichkeit aufgenommen. Die gut besuchte Eröffnung im stilwerk WIEN versammelte ganz im Sinne der beidenRead More
Für die neue Ausstellung ‘On the Subject of the Ready-Made or Using a Rembrandt as an Ironing Board‘ hat Bethan Huws, Konzeptkünstlerin aus Wales, ein auf die Räumlichkeiten das Haus Huth abgestimmtes Projekt mit rund 130 Werken aus der Daimler Art Collection konzipiert. Die Künstlerin sprengt mit ihrer Interpretation des Ready-made Konzepts kunsthistorische Gattungen, springt durch Zeitabschnitte und kombiniert ungleiche Stilrichtungen. Ready-made bezeichnet Alltagsgegenstände, die unbearbeitet oder unverändert in den Kunstkontext überführt werden. Erstmals hat dies der französische Künstler Marcel Duchamp (1887–1968) vollzogen. In Anlehnung an das 100-jährige Jubiläum derRead More