Fashion Week Paris Category

Julien Fournié präsentierte am 24. Januar im Oratorium des Louvre eine farbenfrohe Kollektion, die sichtlich unter dem Einfluss der 60er Jahre stand. Erst kürzlich hat die Fédération Française de la Couture den 41-jährigen französischen Designer in den Haute Couture Status gehoben. Text: fashionpress / Julien Fournié, Fotos: Julien FourniéRead More
Der japanische Designer Yuima Nakazato präsentiert eine futuristische Kollektion mit gewagtem Materialmix auf der Pariser Modewoche, die die Grenze zwischen den Geschlechtern auflöst. Die kunstvollen Entwürfe fallen durch viel Farbe und Metallic-Akzente auf. Text: fashionpress / Yuima Nakazato, Fotos: Yuima NakazatoRead More
Die Pariser Modewoche fiel in diesem Jahr mit dem Geburtstag von Christian Dior zusammen: Am 21. Januar wäre der französische Modeschöpfer 112 Jahre alt geworden – und diesen Geburtstag würdigte Kris Van Assche, Chefdesigner bei Dior Homme, auf besondere Art und Weise. Sofort fällt dem Zuschauer das junge Alter der Models auf, die in riesigen Pelzmänteln, langen Capes und weitgeschnittenen Hosen fast verschwinden. Die Energie der Jugend bedeutet die Auseinandersetzung mit der Zukunft. Was Van Assche hier zeigt, ist eine jugendliche Interpretation von Luxus. Die Kollektion selbst ist eine HommageRead More
Fashion Week Paris Haute Couture Frühjahr-Sommer 2017 - Giorgio Armani Privé
In der Farbenlehre steht Orange für Freude, Lebhaftigkeit und Ausgelassenheit. Giorgio Armani benutzt diesen Ton als Sprache und macht ihn zum Blickfang einer Kollektion, die man als brillant und vibrierend bezeichnen kann. Doch warum Orange? Weil es eine optimistische Farbe ist. Weil es eine Farbe ist, die sowohl Brünetten als auch Blondinen steht. Weil sie über meine übliche Palette an Armani Signaturfarben hinausgeht. Das ist eine neue Generation Armani. Giorgio Armani Auf dem Laufsteg ist ein Feuerwerk an unterschiedlichen Schattierungen zu beobachten – von kräftigem Curry über saftigen Pfirsich bisRead More
Alexis Mabille weiß, was Frauenherzen höher schlagen lässt: So hat der französische Designer viel Tüll, Spitze, Rüschen, Glitzerapplikationen und Tiaras in den Mittelpunkt seiner F/S Kollektion gestellt. Kombiniert hat er die stoffgewordenen Mädchenträume mit sommerlichen Farben, voluminösen Passformen und femininen Schnitten. Wie moderne Prinzessinnen schreiten die Mannequins in ihren eleganten Roben aus kristallbesetztem Tüll über den Laufsteg. Einige von ihnen tragen Tiaras, andere werden von einem farblich abgestimmten Schleier dezent umhüllt und erwecken so die Illusion, als fände auf dem Laufsteg ein Brauteinzug der besonderen Art statt. Transparente Stoffe gebenRead More
Ganz schön dick aufgetragen hat der libanesische Designer Georges Hobeika bei der Kreation seiner Haute Couture: Nahezu alle seine Entwürfe zeigen viel Glitzer, Perlapplikationen und Pailletten inmitten von bonbonfarbenen Mädchenträumen. Alles in allem feiert Hobeika hier ein florales Fest der Superlative: Ein Blütenmeer in allen Farben, Formen und Größen erwacht auf dem Laufsteg zum Leben. Hauchdünne Stoffe umspielen die Silhouette, während Perlen, Pailletten und Kristalle den Körper aus jeder denkbaren Richtung zu umarmen scheinen. Auch im Haar, am Ohr, am Handgelenk und auf der Tasche finden sie sich wieder undRead More
Ralph and Russo Paris Fashion Week
Eine nahtlose Verschmelzung von Geometrie, metallisch schimmernden Farben, Blumenmotiven und einer zugrunde liegenden Essenz von Athletik – das ist die F/S Kollektion von Ralph und Russo. Sie erforscht die Koexistenz von urbanen und natürlichen Sphären und interpretiert Weiblichkeit durch ihre Gegensätze. Hier trifft natürliche Schönheit auf moderne Architektur. Neben viel Weiß kommen auch Rot und Schwarz als traditionelle Farben der Eleganz und Sinnlichkeit in den Entwürfen zum Tragen. Die Wechselwirkung von geometrischen Linien, Glitzer-Applikationen und dem Einsatz von Rüschen, Straußenfedern und hauchdünnem Chiffon erlaubt eine Hommage an alle Frauen. Text:Read More
Die aufsteigende Modedesignerin aus Georgien hat zweifelsohne viele Talente: So war sie nicht nur schon im Teenager-Alter Gastgeberin zweier landesweit in ihrer Heimat ausgestrahlten TV-Formate, sondern begeisterte sich auch für Ballett, Schauspiel, Tanz, klassisches Klavier, Malerei und Pantomime. Letzen Endes entschied sich die promivierte Zahnmedizinerin jedoch für einen völlig anderen Karriereweg: 2008 folgte sie dem Ruf ihrer wahren Leidenschaft und widmete sich fortan ganz der Mode. Sie ist Eigentümerin und Direktorin des Patuna Fashion House. Ihre Mode bietet sowohl Prêt-à-Porter als auch Haut Couture. Am 23. Januar 2017 präsentierte sieRead More