DER BENTLEY FLYING SPUR V8 S: DIE SPORTLICHE SEITE DES LUXUS

Bentley Motors kündigt die Einführung eines Neuzugangs zur Bentley Modellfamilie an – den Flying Spur V8 S.

Er ordnet sich zwischen dem Flying Spur V8 und dem Flaggschiff der Flotte, dem W12, ein und ist mit seiner erhöhten Motorleistung und der überarbeiteten Aufhängung auf Kraft und Leistung getrimmt. Der V8 S: ein leistungsorientierteres, präziseres Fahrerlebnis.

Einige Designmerkmale des Flying Spur V8 S deuten sein neues sportliches Leistungsvermögen an. So verleihen ein schwarzer Kühlergrill, Heckdiffusor und Grilleinsatz dem Modell eine spektakuläre und imposante Optik. Passend zur verbesserten Performance.

Der Flying Spur bleibt mit seiner Fähigkeit, einmaligen Komfort mit bemerkenswerten dynamischen Qualitäten zu verbinden, schlicht konkurrenzlos. Dieses Fahrzeug ist die perfekte Wahl für alle, die weder auf ultimative Kultiviertheit noch auf ein atemberaubendes, passioniertes Fahrgefühl verzichten wollen.Wolfgang Dürheimer, Präsident und CEO von Bentley Motors

Der Bentley Flying Spur V8 S feiert auf dem Genfer Automobil-Salon vom 1. bis 13. März 2016 seine Weltpremiere. Die Auslieferung an die ersten Kunden beginnt im Sommer.

Mehr Leistung, strafferes Handling, gleicher Spitzenkomfort

Auf Leistung getrimmt: Bentleys berühmter 4,0-Liter-V8 S-Motor mit Biturbo kommt auf 528 PS (388 kW) und damit auf 21 PS mehr als die V8-Version (507 PS/373 kW). Ab 1.700 U/min steht ein Drehmoment von 680 Nm zur Verfügung. Diese geballte Kraft katapultiert den Flying Spur V8 S in 4,9 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und nimmt der ohnehin schon beeindruckenden Beschleunigungszeit des V8 noch einmal 0,3 Sekunden ab. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 306 km/h.

Trotz zusätzlicher Leistungsreserven verteidigt der V8-Motor seine beeindruckende Verbrauchs- und Emissionseffizienz sowie seine Reichweite von mehr als 837 km. Das neue Flying Spur V8 S verzeichnet im kombinierten Verbrauch einen Wert von 10,9 l/100 km sowie CO2-Emissionen von 254 g/km.

Die eindrucksvolle Kombination aus Kraft, Leistungsvermögen und Effizienz ist das Ergebnis zahlreicher fortschrittlicher Technologien, die bei der Konstruktion des Bentley V8-Motors zum Einsatz kommen. So senkt die variable Zylinderabschaltung, die bei gemäßigter Fahrt vier der acht Zylinder deaktiviert, den Kraftstoffverbrauch, ohne den Fahrkomfort zu beeinträchtigen. Bei stärkerer Leistungsbeanspruchung wechselt der Motor automatisch und unmerklich in den Betrieb mit allen acht Zylindern zurück.

Der hoch entwickelte V8-Motor verfügt zudem über eine Hochdruck-Direkteinspritzung, reibungsarme Lager, ein fortschrittliches System zur Steuerung der Motorwärme, Energierückgewinnung mittels eines elektrischen Batteriesystems und eine innovative Positionierung der Turbolader für eine noch größere Effizienz.

Neue Einstellungen der Motor-Getriebe-Einheit sorgen für ein verbessertes Ansprechverhalten und machen das Leistungspotenzial des Flying Spur V8 S auch in einem niedrigeren Drehzahlbereich zugänglich. Im „S“-Modus steht ein noch strafferes Ansprechverhalten sowie eine zusätzliche Motorbremse über das Getriebe zur Verfügung. Der achte Gang ist bei eingelegtem „S“-Modus gesperrt und die geriffelten Schaltwippen unterstreichen harmonisch die neue, sportlichere Seite des Fahrzeugs.

Zu den modernen Bentley Werten gehört die Kraftübertragung via Allradantrieb. Dies gilt auch für den neuen Flying Spur, dessen Allradantrieb im Verhältnis 40:60 zugunsten der Hinterachse arbeitet und damit für ein sicheres und dynamisches Fahrverhalten bei allen Straßen- und Witterungsbedingungen sorgt.

Diese Antriebsoptimierungen gehen mit einer neuen, sensitiven Aufhängungsabstimmung einher, die Handling und Fahrzeugkontrolle des Flying Spur V8 S verbessert. Gleichzeitig sorgen aus Aluminium gefertigte Doppel-Querlenker an der Vorderachse und Multilink-Trapezlenker an der Hinterachse sowie die automatische Luftfederung mit kontinuierliche Dämpferregelung dafür, dass die legendäre Kultiviertheit erhalten bleibt.

Die mit viel Detailarbeit verbundene Modifizierung der kontinuierlichen Dämpferregelung (CDC) ist ein weiterer Baustein für die Verbesserung des dynamischen Handlings und stellt gleichzeitig sicher, dass der Fahrkomfort nur minimal sinkt.

Für den Flying Spur V8 S wurde zudem die elektronische Stabilitätskontrolle überarbeitet. Das optimierte System erlaubt einen stärkeren Radschlupf bei höheren Geschwindigkeiten, während nach einem Systemeingriff das Drehmoment in noch kürzere Zeit wieder zur Verfügung steht. Dank dieser Maßnahmen erhält der sportlich orientierte Fahrer die Möglichkeit, das gesamte Potenzial des verbesserten Fahrwerks und des höheres Leistungsvermögens auszukosten. Als Sonderausstattung sind Carbon-Keramik-Bremsen mit rot oder schwarz lackierten Bremssätteln verfügbar.

Trotz dieser leistungsorientierten Überarbeitung des Fahrwerks bleiben dem Flying Spur V8 S seine markantesten Eigenschaften erhalten: das luxuriöse, harmonische Fahrgefühl und die Fähigkeit, Passagiere in konkurrenzlosem Komfort zu befördern.

Sportliche Designelemente signalisieren Leistungsbereitschaft

Das Exterieur der Flying Spur V8 S erhält dunkel gehaltene, sportliche Highlights. Bentleys legendärer Matrixgrill ist in der Serienausstattung schwarz. Rot lackierte Bremssättel und ein Heckdiffusor in glänzendem Beluga verleihen dem Flying Spur V8 S eine spektakuläre Präsenz auf der Straße.

Der V8 S erhält durch eine neue und exklusive Einlage im Frontgrill ein klares Markenzeichen: eine Kombination aus schwarzem Grill mit Strebe in Karosseriefarbe. Ganz wie beim Continental GT V8 S sind ein V8 S Emblem an der hinteren Flanke, V8 S Einstiegsleisten und lackierte 20″-Open-Spoke-Räder weitere klare Identitätsmerkmale dieses Modells.

Ist ein noch markanterer Look gewünscht, kann der Flying Spur V8 S mit einer Reihe kühner, dunkel gehaltener Designelemente ausgestattet werden. Dunkel getönte Scheinwerfer (vorn und hinten), Außenspiegelschalen in hochglänzendem Schwarz sowie einzigartige schwarz und glänzend geschliffene Mulliner Driving Specification 21″-Räder mit sechs Speichen sorgen für einen herausfordernden Look.

Die Veränderungen im Innenraum sind perfekt auf das sportliche Exterieur abgestimmt. Edelholzfurnier in Piano Black und ein dreispeichiges Sportlenkrad gehören zur Serienausstattung; ein geriffelter Schalthebel und Schaltwippen sorgen dafür, dass das Fahrgefühl auch von der Haptik her stimmig ist. Atemberaubende zweifarbige Sitze und die Absetzung der Mittelbahn des Innenraumhimmels in Kontrastfarbe stehen in einer exklusiv für den V8 S erhältlichen Farbkombination zur Verfügung. Außerdem verfügbar: V8 S‑Stickereien an den Kopfstützen.

Erweiterte Wunschausstattung für Flying Spur im Jahr 2016

Um die Attraktivität des Flying Spur für die Kunden noch weiter zu erhöhen, bietet Bentley zahlreiche außergewöhnliche Sonderausstattungselemente an.

Für W12- und V8 S-Modelle gibt es ab sofort eine Ausstattung in Semi-Anilin-Leder, dem qualitativ hochwertigsten Leder, das im Automobilbau zu haben ist. Es verleiht dem Interieur ein noch komfortableres, luxuriöseres und natürlicheres Ambiente.

Die neuen längs gesteppten Nähte der Lederbezüge sorgen für einen modernen Blickfang. In der Mulliner Driving Specification erinnert dagegen ein feines Rautenmuster an das typische Design britischer Steppjacken.

Flying Spur – exklusiv, leistungsstark und individuell

Höchster Fahrkomfort, exquisite Handwerkskunst und integrierte Technologie: Mit dieser einzigartigen Kombination erhebt der Flying Spur zu Recht Anspruch darauf, die exklusivste Luxus-Limousine der Welt zu sein.

Das Bentley Design-Team hat ein athletisches Fahrzeug entworfen, das den klassisch-markanten Bentley Stil mit einem sportlichen Charakter vereint. Präzise definierte Feature-Linien ergänzen die kraftvoll geformten hinteren Flanken. LED-Tagfahrleuchten, dezente Zierelemente sowie eine Auswahl eleganter Leichtmetallräder verleihen dem Flying Spur ein modernes Flair.

Die Bentley Interieurdesigner haben einen ebenso luxuriösen wie großzügigen Innenraum entworfen. Fortschrittlichste Akustik- und Elektroniksysteme sind gekonnt von feinstem, handbearbeitetem Leder und Furnierholz umhüllt.

Der Flying Spur bietet serienmäßig eine Fülle an Technologien, die ihn nicht nur zu einem idealen Arbeitsplatz, sondern auch zu einem Ort der Entspannung werden lassen. Die innovative Touchscreen-Fernbedienung lässt sich einfach aus der furnierten Mittelkonsole im Fond entnehmen und bietet den Passagieren per Knopfdruck Zugriff auf die Steuerung der Klimaautomatik und des Infotainmentsystems. Die optionale Multimedia Specification erweitert das Erlebnis um eine umfangreiche Rear-Seat-Entertainment-Anlage.

Für eine optimale Onlineanbindung auf Reisen kann ein WLAN-Hotspot in den Flying Spur integriert werden – womit der Flying Spur seinem Anspruch als unerreichte Synthese aus Ruheoase und rollendem Büro einmal mehr gerecht wird.

Quelle: bentleymedia.com | Foto © Bentley Motors Ltd

Tags : , ,

Die "Crème de la Crème" aus Fashion, Lifestyle & Trends zusammengefasst. Ein betörender Cocktail für die Sinne!