Die neue ART.FAIR ist die ART DÜSSELDORF

Nach 14 Jahren an vier verschiedenen Spielstätten in Köln zieht die Kunstmesse ART.FAIR im nächsten Jahr auf das Areal Böhler in die Landeshauptstadt Düsseldorf. Sie will unter dem neuen Namen ART DÜSSELDORF neue Wege gehen und sich als eine der führenden Kunstmessen in Deutschland etablieren.

Die ART DÜSSELDORF öffnet vom 16. bis 19. November 2017 zum ersten Mal ihre Pforten in den großzügigen, lichten Hallen des Areal Böhler. Die Vernissage der Premiere wird am 15. November 2017 gefeiert.

Die private Kunstmesse ART.FAIR ist in Köln zur drittgrößten Kunstmesse Deutschlands geworden. Als ART DÜSSELDORF wird sie – zusammen mit ihrer jungen Schwester BLOOOM und dem weltweit größten, offenen Kunstwettbewerb BLOOOM Award by Warsteiner – neue Entwicklungschancen in allen Bereichen finden. Und das in einer der traditionsreichsten und zugleich aktivsten Kunstmetropolen im Herzen Europas.

Mit der Wahl des Düsseldorfer Areal Böhler als Veranstaltungsort der ART DÜSSELDORF positioniert sich die Messe an der Schnittstelle von Rheinland und Ruhrgebiet im Herzen einer Metropolregion von zehn Millionen Einwohnern und, was Kunst und Kultur betrifft, in der Mitte einer der vitalsten Regionen Westeuropas. Das stilvolle, ehemalige Industriegelände Areal Böhler wurde erst 2012 umgebaut, ist aber schon jetzt als erfolgreicher Gastgeber von exklusiven Publikumsmessen bekannt. Die Location, die nach ihrer Renovierung mit tageslichthellen Hallen beeindruckt, ist auch durch ihre vielseitigen Verkehrsanbindungen bei dem rheinischen Publikum sowie bei Besuchern aus den Beneluxländern und Westfalen sehr beliebt.

Die Direktoren Andreas Lohaus und Walter Gehlen sehen daher an diesem neuen Standort für Galeristen und Partner die derzeit besten Möglichkeiten sich langfristig und erfolgreich im deutschen Kunstmessemarkt zu etablieren. „Mit der wirtschaftlichen Strahlkraft von Düsseldorf, der aktiven Kunstlandschaft und einer stilvollen Location mit vielseitigen Möglichkeiten können wir mit unseren Galerien und Partnern erfolgreich arbeiten“, so Lohaus. Die Verantwortlichen der ART.FAIR beziehungsweise der ART DÜSSELDORF stehen zudem in Kontakt mit der MCH Group in Basel/Schweiz. Diese beabsichtigt, mittels Partnerschaften mit kompetenten und innovationsfreudigen Veranstaltern ein internationales Portfolio an führenden regionalen Kunstmessen aufzubauen und ist diesbezüglich im Gespräch mit verschiedenen Kunstmessen auf der ganzen Welt. Die MCH Group und die ART DÜSSELDORF wollen nun die Möglichkeiten einer konkreten Partnerschaft prüfen und werden zur gegebenen Zeit darüber informieren.

Weitere Informationen gibt’s unter www.art-dus.de

Titelbild | Logo via mch-group.com

Tags : , , , , ,

Die „Crème de la Crème“ aus Fashion, Lifestyle & Trends zusammengefasst. Ein betörender Cocktail für die Sinne!