Alexis Mabille Frühjahr-Sommer 2017 at Fashion Week Paris

Bunt, vielseitig und eklektisch – das ist der Sommer beim französischen Modedesigner Alexis Mabille. Bei der Kollektion für Frühjahr-Sommer 2017 ließ er sich von der französischen Schauspielerin Isabelle Adjani, bekannt aus dem Film „Ein mörderischer Sommer“, inspirieren.

alexis-mabille_1

alexis-mabille_2

alexis-mabille_3

Er definiert ihre Schönheit als frisch und bunt mit einem sehr jugendlichen Geist und einer starken Persönlichkeit – und überträgt diese Beschreibung auch kunstgerecht auf seine Entwürfe.

alexis-mabille_4

alexis-mabille_5

alexis-mabille_6

Entstanden ist so eine Kollektion für die aktive junge Frau, die neben romantisch sinnlichen auch sportliche und ethnische Einflüsse zeigt. Mit Farben wie Gelb, Rot und Weiß wechselt der Designer dabei harmonisch in die Sommersaison.

alexis-mabille_7

alexis-mabille_8

alexis-mabille_9

Kokett geschnittene, ultra-feminine Silhouetten betonen die weiblichen Formen ebenso wie romantische Rüschen, schulterfreie Kleider und tiefe Dekolletés. Einige der Kleider sind von einem Hauch Folk umgeben. Die klassische Weiblichkeit wird durch sportlich schicke Details wie Turnschuhe aufgelockert. Dazu kombiniert der Designer ethnischen Schmuck.

alexis-mabille_10

alexis-mabille_11

alexis-mabille_12

Text: fashionpress/Alexis Mabille, Fotos: Alexis Mabille

Tags : , , , ,

Die „Crème de la Crème“ aus Fashion, Lifestyle & Trends zusammengefasst. Ein betörender Cocktail für die Sinne!